0 Produkte im Warenkorb|0.00 EUR Kaufen
Suchen
HANDTROCKNUNGSSYSTEME - WELCHES IST UMWELTFREUNDLICH?
25.07.2013
 HANDTROCKNUNGSSYSTEME - WELCHES IST UMWELTFREUNDLICH?

 

Der Markt bietet derzeit drei Lösungen dafür an, die Hände möglichst rasch zu trocknen:


Elektrischer Händetrockner: konventionelle Warmluft-Händetrockner oder effiziente-Hochdruck-Händetrockner (z. B. Dysen Airblade® oder Xlerator®)
Handtuchspender mit Papierhandtüchern aus Frischfaser- oder Recyclingpapier
Mehrweg-Handtuchrollen
Welches der drei Systeme ist am umweltfreundlichsten? Das BeschaffungsService Austria hat vorhandene Ökobilanzen gesichtet und stellt im Folgenden ausgewählte Ergebnisse vor.

Die aktuellste Ökobilanz wurde 2009 vom us-amerikanischen Quantis-Institut im Auftrag eines Herstellers elektrischer Hochdruck-Händetrockner durchgeführt. Sie vergleicht:

Recycling- und Frischfaserpapierhandtücher (2 Handtücher pro Trocknungsvorgang)
Konventionelle Warmluft-Händetrockner (2.300 W und 30 Sek. in Betrieb)
Den Hochdruck-Händetrockner des Auftraggebers (Xlerator: 1.500 W und 12 Sek. in Betrieb)
Der elektrische Hochdruck-Händetrockner des Auftraggebers schneidet in der Ökobilanz am besten ab. So verursacht er nur ein Drittel der klimaverändernden Emissionen, die ein konventionelles elektrisches Gerät oder die Recyclingpapierhandtücher verursachen (die größten Umweltbelastungen entstehen bei den Frischfaserpapierhandtüchern).

Das Öko-Institut hat 2006 im Auftrag der „European Textile Service Association“ in einer Ökobilanz die Umwelteffekte von Mehrweg-Handtuchrollen mit denen von Papierhandtüchern verglichen. Die Studie ergab:

Dass Wäschereien in Bezug auf ihren Energie- und Wasserverbrauch große Unterschiede aufweisen.
Dass das Trocknen der Hände mit dem System des Auftraggebers – Mehrweg-Handtuchrolle – umweltfreundlicher ist als das Trocknen mit 2 Papierhandtüchern.
Dass sich die Umwelteffekte der Mehrweg-Handtuchrolle und des Papierhandtuchs jedoch kaum unterscheiden, wenn nur ein Papierhandtuch verwendet wird.
Unser Fazit: Aus ökologischer Sicht erscheinen energieeffiziente Hochdruck-Händetrockner empfehlenswert. Ihre Umweltwirkungen können durch Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen weiter gesenkt werden. Dem ökologischen Vorteil steht jedoch ein mikrobiologischer Nachteil entgegen. So hat die Londoner University of Westminster in einer Studie, finanziert von Papierhandtuch-Herstellern, ermittelt, dass bei Nutzung elektrischer Händetrockner die Anzahl der Mikroorganismen auf den Händen nach dem Trocknungsvorgang höher ist als davor.

Daher erscheint keines der drei oben genannten Systeme empfehlenswerter zu sein als ein anderes. Wir empfehlen, je nachdem für welches System Sie sich entscheiden, Folgendes zu berücksichtigen:

Bei elektrischen Händetrocknern sollten Sie energieeffizienten Geräten den Vorzug geben.
Bei Papierhandtüchern sollten Sie Handtücher aus 100 % Recyclingpapier verwenden sowie Papierspender, die so aufgebaut sind, dass sie das Papier sparsam ausgeben.
Bei Mehrweg-Handtuchrollen können Sie darauf achten, dass die Wäschereien nicht zu weit entfernt sind und über energie- und wassereffiziente Maschinen/Geräte verfügen.